Prinz-Albert-Straße 14
D-53113 Bonn
Fon +49 (0)228 9265 78-0
Fax +49 (0)228 9265 78-28

Unternehmensnachfolge, Unternehmensübertragung

Eine sinnvoll geplante Unternehmensnachfolge sichert den Erhalt des Betriebes und die Versorgung des Unternehmers und seiner Familie. Sie sollte rechtzeitig geplant sein. An erster Stelle steht dabei, einen geeigneten Nachfolger auszuwählen und aktiv in das Unternehmen einzubinden.

Wenn die Nachfolge zu Lebzeiten des Unternehmers erfolgen soll, können Anteile an der Gesellschaft auf den Nachfolger übertragen werden. Eine Unternehmensübertragung kann mithilfe eines vom Notar erarbeiteten Kauf- oder Schenkungsvertrages vollzogen werden. Zu erwägen sind dabei eventuelle Rückforderungs- oder Widerrufsrechte, wenn sich z.B. der Nachfolger nicht bewährt. Auch die weitere Beteiligung an den Erträgen des Unternehmens für den Senior können in diesem Zuge geregelt werden.

Für den Fall des plötzlichen Versterbens des Unternehmers sollte zusätzlich ein Testament oder Erbvertrag aufgesetzt werden. Gerade wenn der vorgesehene Nachfolger noch zu jung oder unerfahren ist, kann durch die Einsetzung eines Testamentsvollstreckers gesichert werden, dass das Unternehmen für eine Übergangszeit durch eine fähige Person zum wirtschaftlichen Vorteil der Erben weitergeführt wird.